DIE… DER?

AStA

Fragst du dich, was dieser Glaskasten unten im A-Bau eigentlich ist und was sich darin abspielt? Was machen die? AStA?
„AStA“ ist die Abkürzung für „Allgemeiner Studierendenausschuss“. Der AStA ist das ausführende Organ der Studierendenschaft und wird vom Studierendenparlament gewählt und kontrolliert. Das Studierendenparlament, kurz „StuPa“, wiederrum wird jedes Jahr von allen Studierenden gewählt.

Das macht uns und unseren AStA aus

Ganz formal macht uns aus, dass wir Ansprechpartner für alle Probleme, Fragen, Ideen und Wünsche der Studierenden und der Fachschaften der Hochschule sind.
Das ist aber bei Weitem noch nicht alles!

Wir planen Events, wir überlegen wie man das Studium an der Hochschule am besten gestalten kann, wir kommunizieren mit den Studis und dem Rektorat, wir sitzen aber auch einfach mal nur zusammen und quatschen über Gott und die Welt.

Hinter den Kulissen ist der AStA ein Team, dass gemeinsam alle möglichen und unmöglich scheinenden Sachen anpackt und versucht gemeinsam etwas zu erreichen!

Die AStA-Struktur

Der Vorstand unseres AStA setzt sich aus vier Personen zusammen: Zwei Vorsitzende, eine/n Finanzreferentin/en + Stellvertretung. Dazu kommen acht Referate, die jeweils mit zwei Studis besetzt sind.